Hilfe und häufige Fragen

12_Haufige_FragenOb Einsatzmöglichkeiten, Bedienungshilfen, Testphase, Datensicherheit oder allgemeine Fragen zum Gesundheitskonto von HealthSafe24: Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen. Damit Sie sich schnell einen Überblick verschaffen können, haben wir die Fragen und Antworten tabellarisch nach Themengebieten gesammelt. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, helfen wir Ihnen gern: Rufen Sie an oder schreiben Sie eine Mail.

Unter den Themengebieten finden Sie die dazugehörigen Fragen und Antworten:

Einsatz, Nutzen, Funktionen im Überblick

Für wen ist HealthSafe24 gedacht, wer setzt es ein?

HealthSafe24 hilft Menschen mit und ohne Erkrankung, ihr Gesundheitsmanagement oder das ihres Kindes/Angehörigen eigenverantwortlich zu verbessern, zu vereinfachen und sicher im Blick zu behalten. Unser Angebot richtet sich in erster Linie an die allgemeine Öffentlichkeit, Patientinnen/Patienten und Versicherte, darüber hinaus aber auch an Mediziner und Kostenträger.

In der Anwendung steht die Bezeichnung „Gesundheitswerte“?

Unter „Gesundheitswerte“ finden Sie den Bereich des Gesundheitskontos, in den Nutzer Beobachtungen und Gesundheitswerte eintragen. Das System erstellt aus den eingegebenen Werten übersichtliche Verlaufskurven. Nutzer erhalten dort auch medizinisch fundierte Vorschläge für relevante Beobachtungsfelder.

In der Anwendung steht die Bezeichnung „Dokumentenordner“?

Unter dieser Überschrift finden Nutzer des Gesundheitskontos mehrere Unterordner, in denen sie strukturiert ihre medizinischen Unterlagen ablegen können: Dies sind u.a. Arztbriefe, Laborbefunde, Krankenversicherungsunterlagen und vieles mehr wie Patientenverfügung, Organspendeausweis etc. Über eine intelligente Suchfunktion finden Sie abgelegte Dokumente schnell wieder.

Wie kann ich meine Patientenverfügung/meine Vorsorgevollmacht/andere Dokumente sicher hinterlegen?

Im Dokumentenordner können Dokumente strukturiert abgelegt werden. Dort befinden sich extra Unterordner für die Vorsorgevollmacht und für die Patientenverfügung.

Genauso können Sie dort andere wichtige Dokumente, Befunde, Briefe und was rund um Ihre Gesundheit noch wichtig für Sie ist hinterlegen.

Der Vorteil: Sie können einer Vertrauensperson gezielt Zugang zu bestimmten Informationen gewähren – und diesen Zugang jederzeit auch wieder sperren.

Ich bin oft unterwegs/auf Reisen. Wie habe ich im Falle eines Falles alle Gesundheitsinfos schnell zur Verfügung?

An jedem Ort und zu jeder Zeit können Sie Ihr Gesundheitskonto über das HealthSafe24-Portal erreichen, Sie brauchen nur einen Internetzugang und Ihr Handy. Und wenn Sie Ihr ausgedrucktes Notfallformular auf Reisen dabei haben, sind alle Informationen auch auf Papier verfügbar, die ein Arzt für den schnellen Überblick braucht.

Welche Hilfe erhalte ich für Impfungen?

Im Impfausweis des Gesundheitskontos sind alle Impfungen ordentlich dokumentiert, stehen immer und überall zur Verfügung. Das Vergessen von Terminen und unnötiges doppeltes Impfen entfallen damit.

Weshalb kann HealthSafe24 speziell bei angeborenen Herzfehlern gezielt helfen?

Unser Mitbegründer Dr. Thomas Breymann leitete 10 Jahre lang die Kinderherzchirurgie in der Medizinischen Hochschule Hannover. Somit sind seine langjährigen Erfahrungen in der Behandlung und Begleitung von Menschen mit angeborenen Herzfehlern in HealthSafe24 eingeflossen. Im Menü „Gesundheitswerte“ ist das Erfassen und Auswerten von Daten möglich, die speziell für dieses Krankheitsbild wichtig sind.

Wie kann HealthSafe24 helfen, dem Versorgungsamt gegenüber den Betreuungsaufwand nachzuweisen?

Gerade bei schwankendem Krankheitsverlauf verdeutlichen und untermauern die im Gesundheitskonto erzeugten Verlaufskurven die tatsächliche Situation.

Fragen zur Bedienung

Wie kann ich Dokumente hochladen?

Gehen Sie zu Ihrem “Dokumentenordner”. Wählen Sie dort den Ordner aus, in dem Sie das Dokument speichern möchten. Mit einem Klick auf das „Plus“-Zeichen können Sie dann ein neues Dokument hochladen. Das Dokument muss sich zum Hochladen auf dem von Ihnen benutzten Computer/Tablet befinden. Dieses Vorgehen ist bei allen Dokumentenordnern identisch.

Welche Dokumenten-Typen kann ich laden und speichern?

Sie können jedes Datenformat verwenden. Voraussetzung ist, dass sich die Datei zum Hochladen auf dem von Ihnen benutzten Computer/Tablet befindet. Bitte beachten Sie dabei, dass die Bandbreite der verwendeten Internetverbindung die Geschwindigkeit des Speicherns beeinflusst.

Wie kann ich mich im Gesundheitskonto an wichtige Termine (z.B. einen Arztbesuch) erinnern lassen?

Gehen Sie in Ihrem Gesundheitskonto auf den Menüpunkt “Termine”. Dort können Sie mit einem Klick auf das „Plus“-Zeichen einen neuen Termin eingeben und festlegen, wann Sie an einen bestimmten Termin per SMS und/oder Mail erinnert werden möchten. Sie können damit individuell festlegen, ob dies schon lange vor dem tatsächlichen Termin stattfinden soll oder welche Zeitspanne Sie für praktisch halten.

Warum muss ich bei den Gesundheitswerten den Altersbereich extra eingeben?

Die Auswahl der Altersstufe ist wichtig, da wir auch altersspezifische Parameter hinterlegt haben. Als Beispiel sei hier der Kopfumfang genannt, der im Wachstumsalter eine Relevanz hat, aber danach nicht mehr.

Nach welcher Zeit ohne Eingabe schließt das System automatisch eine Sitzung?

Wenn Sie nicht mehr im System arbeiten, aber noch eingeloggt sind, schließen wir die Anwendung automatisch nach 20 Minuten. Dies geschieht zur Sicherheit Ihrer Daten.

Warum öffnet sich zu manchen Menüpunkten ein neues Fenster?

Bei einigen Menüpunkten, z. B. AGB, Impressum, Kontakt etc. öffnet sich aus der Anwendung heraus ein neues Fenster. Damit sind diese Bereiche von überall (ob während der Eingabe oder von der Konto-Startseite) erreichbar.

Kann ich eine einmal erteilte Berechtigung zur Einsicht für meinen Arzt/eine Vertrauensperson widerrufen?

Ja, das können Sie jederzeit ganz einfach tun. Gehen Sie dazu von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt “Mein Konto” und dann auf „Berechtigungen“. Dort können Sie unter “Mediziner” bzw. “Vertrauensperson” sehen, wem Sie zurzeit Einsicht gewähren und können diese Berechtigung mit einem Klick wieder herausnehmen.

Kann ich HealthSafe24 auch auf einem Tablet nutzen?

Ja, unsere Anwendung ist universell und kann auf jedem Tablet mit Internetzugang genutzt werden. Aufgrund der unterschiedlichen Auflösung bei Tablets kann die Darstellung leicht abweichen.

Mobile Dateneingabe

Kann ich in mein Gesundheitskonto auch mobil Werte oder Dokumente eingeben?

Ja, mit der mobilen Dateneingabe von HealthSafe24 können Sie auch unterwegs einfach, schnell und sicher Daten eingeben oder Dokumente speichern (z.B. den Befund, den Sie gerade fotografiert haben). Sie benötigen dazu nur Ihr Smartphone oder Tablet.

Bin ich an ein mobiles Betriebssystem gebunden?

Nein, mit der mobilen Dateneingabe von HealthSafe24 sind Sie frei in der Wahl Ihrer Plattform. Sie funktioniert identisch auf den gängigen Systemen wie iOS oder Android. Und falls Sie das mobile Betriebssystem einmal wechseln sollten, bleiben Ihre Daten unverändert erhalten – und Sie bleiben unabhängig.

Wo liegen meine Daten bei der mobilen Nutzung?

Das Sicherheitskonzept von HealthSafe24 mit einem eigenen Rechenzentrum und eigenen Servern in Deutschland umfasst auch die mobile Dateneingabe. Die Verarbeitung Ihrer sensiblen Daten findet nur im geschützten Bereich der Anwendung und auf von uns selbst betriebenen Servern statt. Das garantiert im Unterschied zu cloudbasierten Anwendungen und Apps den bestmöglichen Sicherheitsstandard.

Was kann ich mobil eingeben und wie?

Die Bedienung der mobilen Dateneingabe ist unkompliziert:Sie gehen mit Ihrem mobilen Gerät auf die Startseite von HealthSafe24 und dort zum Login. Ihr mobiles Gerät wird automatisch erkannt und Sie gelangen mit Ihrem Benutzernamen und Passwort unmittelbar zur Dateneingabe. Die Darstellung ist vereinfacht und optimiert für die Nutzung mit mobilen Geräten.

Sie geben dann einfach Ihre Messwerte wie gewohnt im jeweiligen Beobachtungsformular ein oder fotografieren mit der Kamera ein Dokument, das Sie anschließend direkt in Ihren Gesundheitsordner hochladen können. Beim nächsten Einloggen in Ihr Gesundheitskonto werden die erfassten Daten gesichert in die Anwendung übertragen.

Warum bekomme ich bei der mobilen Dateneingabe per Smartphone beim Aufrufen des Notfallformulars eine TAN per SMS?

Zum gesonderten Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Gesundheitsdaten haben wir beim Aufrufen des Notfallformulars/Anamnesebogens aus der mobilen Dateneingabe heraus eine zusätzliche „Sicherheitsbarriere“ eingebaut. Wie im „normalen“ Aufruf Ihres Gesundheitskontos können Sie Ihre Notfall-/Anamnesedaten nur im Zuge einer Zwei-Wege-Authentifizierung aufrufen. Hierzu gehört Ihre Anmeldung mit Benutzername und Passwort und eben der TAN, die wir Ihnen per SMS übermitteln. Damit sind Ihre Daten bestmöglich geschützt, auch auf dem Smartphone.

Berechtigungen verwalten

Ich möchte einer Vertrauensperson Einsicht in meinen Dokumentenordner gewähren. Wie muss ich vorgehen?

Gehen Sie von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt “Mein Konto” und dort zu “Berechtigungen”. Dort können Sie mit einem Klick auf das „Plus“-Zeichen eine neue Vertrauensperson, der Sie Einsicht gewähren möchten, hinzufügen. Setzen Sie zunächst Häkchen an die Ordner, die Ihre Vertrauensperson zukünftig einsehen soll. Laden Sie sich dann die Einladung mit dem Button “Einladung” herunter und drucken Sie sich diese aus. Den dort angezeigten, einmaligen Code benötigt Ihre Vertrauensperson bei der ersten Einsicht in Ihre Unterlagen. Danach reicht die Eingabe Ihres Vor- oder Nachnamens. Voraussetzung ist, dass Ihre Vertrauensperson sich einen Zugang bei HealthSafe24 eingerichtet hat. Diesen Zugang berechnen wir nicht extra, denn er ist Teil Ihres Service-Pakets.

Ich möchte einer Vertrauensperson mehr oder weniger Einsicht als bisher geben. Was muss ich dazu tun?

Gehen Sie von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt „Mein Konto“ und dort aus zu „Berechtigungen“. Dort rufen Sie den Button „Bearbeiten“ bei der Vertrauensperson auf, bei der Sie Änderungen vornehmen möchten. Im Anschluss daran setzen Sie Häkchen an den Dokumentenordern, für die Sie Einsicht gewähren möchten. Mit dem Klick auf den Button „Ändern“ schließen Sie die Änderung der Berechtigungen ab.

Ich möchte einem Mediziner Einsicht in meine Gesundheitswerte gewähren. Wie muss ich vorgehen?

Gehen Sie von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt „Mein Konto“ und dort zu „Berechtigungen“. Dort können Sie mit einem Klick auf das „Plus“-Zeichen einen neuen Mediziner, dem Sie Einsicht gewähren möchten, hinzufügen. Laden Sie sich dann die Einladung mit dem Button „Einladung“ herunter und drucken Sie sich diese aus. Den dort angezeigten, einmaligen Code benötigt Ihr Mediziner bei der ersten Einsicht in Ihre Gesundheitswerte. Danach reicht die Eingabe Ihres Vor- oder Nachnamens. Voraussetzung ist, dass Ihr Mediziner sich einen Zugang bei HealthSafe24 eingerichtet hat. Diesen Zugang berechnen wir nicht extra, denn er ist Teil Ihres Service-Pakets.

Konto und Login

Ich habe meinen Benutzernamen vergessen. Was tun?

Gehen Sie zum “Login” und wählen Sie dort den Menüpunkt “Benutzername vergessen”. Halten Sie Ihr Passwort bereit. Folgen Sie dann der Sicherheitsabfrage bis zum neuen Benutzernamen.

Ich habe mein Passwort vergessen. Was tun?

Gehen Sie zum “Login” und geben dort Ihren korrekten Benutzernamen ein. Danach wählen Sie den Menüpunkt “Passwort vergessen”. Folgen Sie dann der Sicherheitsabfrage bis zum neuen Passwort.

Wie ändere ich mein Passwort und/oder meinen Benutzernamen?

Gehen Sie von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt „Mein Konto“ und von dort zu „Verwaltung“. Dort können Sie alle Ihre persönlichen Daten ändern, auch das Passwort oder den Benutzernamen. Nach dem Speichern sind die neuen Angaben aktiv.

Wie ändere ich meine Stammdaten?

Gehen Sie von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt „Mein Konto“ und von dort zu „Verwaltung“. Dort können Sie alle Ihre persönlichen Daten ändern, auch Ihre Anschrift, die Bankverbindung etc. Nach dem Speichern sind die neuen Angaben aktiv.

Ich möchte für die Übertragung der mTAN ein anderes Handy nutzen/eine andere Mobilfunknummer hinterlegen. Wie kann ich das umstellen?

Gehen Sie von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt „Mein Konto“ und von dort zu „Verwaltung“. Dort können Sie alle Ihre persönlichen Daten ändern, auch die hinterlegte Mobilfunknummer zur Übertragung der mTAN. Nach dem Speichern sind die neuen Angaben aktiv und die mTAN wird an die neue Nummer gesendet.

Wie kann ich ein persönliches Bild von mir oder meinem Kind/meinem Angehörigen hinterlegen?

Gehen Sie von Ihrer Konto-Startseite auf den Menüpunkt „Mein Konto“ und von dort zu „Verwaltung“. Dort können Sie alle Ihre persönlichen Daten ändern, auch Ihr persönliches Profilbild. Das Bild muss sich zum Speichern auf Ihrem Computer befinden und kann die folgenden Formate haben: JPG, GIF, PNG. Nach dem Speichern sind die neuen Angaben aktiv. Sollten Sie einem Mediziner oder einer Vertrauensperson Einsicht gewähren, so kann diese, auch zur besseren Identifikation, dieses Bild sehen.

Gesundheit meines Kindes

Wie häufig sind chronische Gesundheitsstörungen bei Kindern?             

Über 20 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland leben mit einer chronischen Gesundheitsstörung. Etwa 14 % der unter 18-Jährigen haben einen besonderen Bedarf an Gesundheitsversorgung. Und etwa 6.000 Kinder kommen in Deutschland pro Jahr mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt. Eine aktive Begleitung der Eltern ist bei diesen Kindern besonders wichtig. Einen zeitlichen Verlauf von Werten, z.B. in Bezug auf die Flüssigkeitsbilanz beim Säugling, zu erstellen, ist immer sehr aufwendig. Geht es nicht auch einfacher? Natürlich! Mit der Eingabe von Einzelwerten im Gesundheitskonto erhalten Sie automatisch übersichtliche Verlaufskurven  mit hoher Aussagekraft, die die eingegebenen Werte sinnvoll miteinander in Beziehung setzen.

Was ist Transitionsmedizin?

Unter Transition versteht man in der Medizin den geplanten Übergang von Kindern oder jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen von einer kindzentrierten hin zu einer erwachsenenorientierten und eigenverantwortlichen Gesundheitsversorgung. Ziel der Transitionsmedizin ist es, diesen Übergang zu vereinfachen. HealthSafe24 kann hierbei sehr gut unterstützen. Wie, zeigt unter anderem das Video “Übergang in die Selbstständigkeit begleiten”.

Wie hilft das Gesundheitskonto bei HealthSafe24 meinem Kind, wenn es auf Klassenfahrten oder Reisen ist?

Sie drucken einfach das Notfallformular aus und geben es den Betreuern mit. Somit liegen alle wichtigen Gesundheitsinfos, wie zum Beispiel Allergien oder Unverträglichkeiten, für den Fall des Falles vor. Das wiederholte Schreiben mehrerer Seiten (und das Risiko etwas zu vergessen) entfällt. Sehen Sie zu diesem Anwendungsvorteil auch das Video “Sicher auf den Ausflug”.

Wie kann ich die Gesundheit meines Kindes aktiv begleiten, auch wenn es schon ausgezogen ist?

Auch wenn Ihr Kind nicht mehr zu Hause wohnt, können Sie mit Hilfe des „Zugangs für Vertrauenspersonen“ seine Gesundheit sicher im Blick behalten und helfen — auch und gerade bei chronischen Krankheiten und im Notfall.

Kommunikation mit meinem Arzt

Welche meiner Gesundheitsdaten und Informationen kann mein Arzt bei HealthSafe24 sehen?

Alle von Ihnen erhobenen Verlaufskurven kann Ihr Arzt einsehen. Allerdings bestimmen nur Sie, ob überhaupt und wenn ja, welcher Arzt Einsicht in Ihre Verlaufskurven erhält. Den Zugang zu diesen Daten können Sie jederzeit mit einem Klick widerrufen, zum Beispiel bei einem Arztwechsel.

Wie kann HealthSafe24 bei der Erstanamnese helfen?

Das Notfallformular/Anamnesebogen fasst Ihre wichtigen Gesundheitsinformationen übersichtlich zusammen. Sie können es ausgedruckt zum Arztgespräch mitbringen oder per Mail versenden — in jedem Fall ist es für jeden Mediziner sehr hilfreich, solch ein Dokument zu erhalten, gerade wenn er einen Patienten zum ersten Mal vor sich hat (nicht nur im Notfall).

Wie unterstützt das Gesundheitskonto meinen Arzt in der Behandlung und Patientenbetreuung?

Von Ihnen erfasste Werte werden nicht als unübersichtliche Zahlenkolonnen, sondern als Verläufe in anschaulichen Kurven aufbereitet und dargestellt. Ihr Arzt kann daher leichter auf einen Blick rechtzeitig Trends erkennen und wenn nötig schnell reagieren. Haben Sie Ihrem Arzt einen Zugang eingeräumt, kann er sich über den Verlauf jederzeit informieren und Ihren nächsten Besuch gezielt vorbereiten.

Müssen Ärzte und Kliniken meine Befunde und Berichte dauerhaft verwahren und mir zugänglich machen?

Ärzte, Praxen und Krankenhäuser archivieren Daten und Dokumente nur zeitlich begrenzt. Die gesetzliche Pflicht dazu beträgt zurzeit 10 Jahre. Bei HealthSafe24 gibt es kein zeitliches Limit. Zu Ihren Dokumenten im Gesundheitskonto haben Sie ohne langes Suchen jederzeit Zugang.

Sicherheit und Datenschutz

Wo werden meine Daten gespeichert?

Alle Daten werden ausschließlich im mehrfach gesicherten HealthSafe24-Rechenzentrum in Deutschland gespeichert. Die Technologie entspricht neuesten Sicherheitsstandards und wir nutzen keine cloudbasierten Speichertechniken. Sie wissen somit auch jederzeit, wo Ihre Daten sind. Das entspricht unserem Verständnis von Datensicherheit.

Meine Daten sind vertraulich. Was machen sie damit genau ?

Alle Ihre Daten werden wie in einem Tresor aufgehoben und verschlüsselt hinterlegt. Nur Sie allein haben Zugang und entscheiden, welche Daten Sie ablegen und welcher Vertrauensperson Sie zu welchen Informationen Einblick gewähren möchten. Weitere Informationen finden Sie unter Datensicherheit.

Wer hat Zugang zu meinen Daten?

Nur Sie selbst und nur Sie bestimmen, ob noch weitere Personen Daten von Ihnen einsehen dürfen. Das kann z. B. der Arzt Ihres Vertrauens oder auch eine andere Vertrauensperson sein. Dies können Sie jederzeit festlegen und auch wieder ändern.

Warum arbeitet HealthSafe24 mit mTANs?

Der Anmeldevorgang ist durch das sogenannte 2-Wege-Verfahren (via PC/Internet und Handy/SMS) bestmöglich geschützt. Zusätzlich zu Ihrem persönlichen Benutzernamen und einem Passwort erhalten Sie bei jedem Login eine sogenannte mTAN (mobile Transaktionsnummer) an Ihr Handy gesendet. Zuverlässiger kann man heutzutage nicht vor Datenmissbrauch schützen.

Dieses Sicherheitskonzept haben wir mit unabhängigen Fachleuten wie dem niedersächsischen Datenschutzbeauftragten abgestimmt.

Weiteres siehe Datensicherheit

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Falls Sie HealthSafe24 nicht mehr verwenden möchten, werden Ihre Daten sicher und vollständig gelöscht. Das bedeutet auch, dass es danach keine Wiederherstellungsmöglichkeit gibt. Natürlich erhalten Sie rechtzeitig vorher eine Information und können Ihre hinterlegten Daten wieder zurückholen.

Testphase und Vertrag

Kann ich das Gesundheitskonto ohne Risiko testen?

Ja, Sie können 30 Tage lang alle Funktionen nutzen. Entspricht die Anwendung wider Erwarten nicht Ihren Vorstellungen, geben Sie uns einfach innerhalb dieser 30 Tage eine Nachricht und wir berechnen Ihnen keinerlei Kosten.

Was kostet ein Gesundheitskonto?

Die monatlichen Kosten für die Nutzung eines Gesundheitskontos bei HealthSafe24 betragen € 14,90 inkl. Mehrwertsteuer. Darin sind alle Funktionen enthalten. Die einmalige Einrichtung inkl. der Nutzung des ersten Kalendermonats beträgt € 24,90 inkl. Mehrwertsteuer. Sie können innerhalb der ersten 30 Tage (Testphase) jederzeit – ohne Angabe von Gründen und mit sofortiger Wirkung – per Mail vom Vertrag zurücktreten. Es fallen dann keine Kosten für Sie an.

Gibt es Vergünstigungen für Familien?

Eigenverantwortliches Gesundheitsmanagement für die ganze Familie ist besonders sinnvoll. Deshalb können bis zu 3 Familienmitglieder eines HealthSafe24-Nutzers jeweils ihr eigenes Gesundheitskonto für nur 7,50 € (einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer) im Monat eröffnen. Zusätzlich entfällt für diese Konten die einmalige Einrichtungsgebühr von 24,90 €.

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit und wie lauten die Kündigungsfristen?

Es gibt kein automatisches Abonnement oder Ähnliches. Sie können daher den Vertrag jederzeit mit einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende kündigen. Innerhalb der ersten 30 Tage können Sie  jederzeit – ohne Angabe von Gründen und mit sofortiger Wirkung – per Mail vom Vertrag zurücktreten. Es fallen dann keine Kosten für Sie an.

Über HealthSafe24

Wie ist die Idee von HealthSafe24 entstanden?

Dr. Thomas Breymann ist Herzchirurg mit internationalem Renommée. Während seiner Arbeit an der Medizinischen Hochschule Hannover reifte sein Wunsch, die Betreuung seiner kleinen und großen Patienten mit angeborenen Herzfehlern noch besser zu unterstützen. Das Ergebnis war die Gründung von HealthSafe24.

Welche Menschen stehen hinter HealthSafe24?

Das Gründungsteam besteht aus 5 Experten, deren Kompetenzen sich ideal ergänzen: Friedhelm Matten ist IT-Experte für medizinische Datenbanken und Datenschutz. Björn Breiter  ist Experte für Finanzen, Controlling und Organisation.  Raoul Gertges verfügt über große Erfahrung in der Leitung von Kliniken und Medizin-Unternehmen. Dr. Thomas Breymann ist langjähriger ärztlicher Leiter der Kinder-Herzchirurgie in der Medizinischen Hochschule Hannover, MHH. Stefan Widensohler ist erfolgreicher Unternehmer im Gesundheitsmarkt und Vorstandsmitglied im Bundesverband Medizintechnologie.

Warum gibt es auf HealthSafe24 keine Werbung?

Eine Einflussnahme Dritter lässt HealthSafe24 grundsätzlich nicht zu, deshalb finden Sie auch keine Werbung oder Ähnliches auf unserem Portal. Wir sind vollständig unabhängig von externen Investoren oder anderen Firmen, Produktherstellern, Serviceanbietern oder Agenturen mit anderen Interessen.

Mehr Infos zum Gesundheitskonto:

Sie möchten mehr zu den Funktionen des Gesundheitskontos erfahren?

Alles über das Gesundheitskonto

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gern an, wir sind für Sie da:

Telefon: +49 (0)511/300397-0
E-Mail: info@healthsafe24.de

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Testen Sie jetzt das Gesundheitskonto einen Monat lang ohne Risiko

TestenSie möchten das Gesundheitskonto unverbindlich ausprobieren? Kein Problem! Richten Sie sich einfach ein Konto ein und Sie können innerhalb der ersten 30 Tage jederzeit mit einer kurzen Mail an uns die Nutzung wieder beenden – selbstverständlich ohne dass Ihnen dafür Kosten entstehen.