Selbsthilfeorganisation Herzkind: Einfacher und übersichtlicher geht es nicht

Drei Fragen an Heike Kolb von der Herzkind e.V.-Geschäftsstelle

Heike Kolb Herzkind eV über Nutzen von HealthSafe24Frau Kolb, Sie kennen die Probleme von Eltern herzkranker Kinder. Können Sie diese bitte konkret benennen?

Herzkranke Kinder benötigen eine engmaschige und lebenslange Versorgung. Sie müssen, auch wenn es ihnen augenscheinlich gut geht, regelmäßig zum Arzt, haben zum Teil mehrere Operationen hinter und gegebenenfalls noch vor sich. Sie müssen auch zu Hause regelmäßig bestimmte medizinische Parameter messen und dokumentieren, vom Blutdruck über die Sauerstoffsättigung bis zum Gewicht. Das ist eine unglaubliche Menge an Dokumenten, Daten und Terminen. Da verliert man schnell den Überblick. Eltern als medizinische Laien fühlen sich häufig überfordert. Hinzu kommen natürlich immer auch die Sorgen, die sich diese Eltern um ihre Kinder machen.

Wie kann HealthSafe24 diese Eltern unterstützen?

Mit HealthSafe24 managen die Eltern von Kindern mit angeborenen Herzfehlern sicher und übersichtlich sämtliche Dokumente und Befunde, lassen sich per Mail oder per SMS an die zahlreichen Termine erinnern und haben immer und ganz besonders auch im Notfall sämtliche Unterlagen schnellstmöglich überall parat. Mit dem HomeMonitor können sie ihr Kind anhand medizinisch relevanter Daten beobachten, dem betreuenden Arzt schnell und unkompliziert Einblick gewähren.

HealthSafe24 veranschaulicht sämtliche Daten als aussagekräftige Kurven. So sehen Eltern und Ärzte mit einem Blick, ob Handlungsbedarf besteht oder nicht. Das beruhigt schon sehr!

Würden Sie den Eltern empfehlen, HealthSafe24 zu nutzen?

Ja, auf jeden Fall. Einfacher und übersichtlicher geht es nicht. Und dieses Gefühl, alles im Blick und nichts vergessen zu haben sowie jederzeit völlig unkompliziert Zugriff auf alle Daten zu haben und den Arzt zu Rate ziehen zu können, ist eine tolle Sache.